E-Government und Digital Citizenship

0
78
Das Dortmunder Rathaus (tn).
Facebookrss

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung zeigt: Auch die Digitalpolitik ist ein europäisches Thema. Apps und Internetnutzung lassen sich mittlerweile aus dem alltäglichen Leben nicht mehr wegdenken. Aber welche Richtlinien braucht es, um die Nutzer_innen zu schützen? Lassen sich bürgerliche Rechte und Pflichten als eine Art „Digitale Bürgerschaft“ auch auf den digitalen Raum anwenden? Welche staatlichen Dienste können die EU und ihre Mitgliedsstaaten online anbieten, um Bürokratie abzubauen und wie sieht demokratische Teilhabe in der Zukunft aus?

Die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Europa-Projektwochen soll diese und mehr Fragen in einem Bürgerdialog behandeln.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, an den Thementischen der Europa-Cafés Platz zu nehmen und sich mit den jeweiligen Referent_innen und anderen Gästen über folgende Themen auszutauschen:

  • Gibt es eine Digital Citizenship in der EU? (Thalis Weizmann, M.A. Politikwissenschaft)
  • E-Government als politische Zukunft der EU? (Andreas Christ, Team Europe der Europäischen Kommission)
  • Welche Richtlinien braucht der digitale Raum? (Dr. Elke Steven, Digitale Gesellschaft e. V.)
  • Open Data und Transparenz in Europa (Damian Paderta, Open Knowledge Lab)

Der Abend wird abgerundet durch einen Poetry Slam von Rainer Holl und einen anschließenden Imbiss. Die Moderation übernimmt Kay Bandermann.

Eintritt frei.

Anmeldung unter: yankova@agnrw.de, 0231 8380054
Veranstalter: Europe Direct Dortmund, Auslandsgesellschaft.de e.V.
In Kooperation mit: Stadt Dortmund, DGB Dortmund-Hellweg
Gefördert durch: Bundeszentrale für politische Bildung

Veranstaltungsinformation

EUROPA-CAFÉS MIT DISKUSSION: E-Government und Digital Citizenship

Montag, 3. September 2018 – 17:00 Uhr

Rathaus
Friedensplatz 1
44135 Dortmund

Veranstalter

Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen
Steinstr. 48
44147 Dortmund
Tel.: 0231 83800-15
Fax: 0231 83800-56
E-Mail: kontakt@agnrw.de
Web: www.auslandsgesellschaft.de

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss