Betäubungsmittel sichergestellt und Festnahme bei erneuten Kontrollen im Stadtgebiet

0
6
Bild: Bundespolizei
Facebooktwitterrss

Am gestrigen Dienstag (6. November) sind bei erneuten Kontrollen der Polizei im Dortmunder Stadtgebiet mehrere Wettbüros, Shisha-Cafés und Parkanlagen durchsucht worden. Dabei stellten die Beamten Betäubungsmittel sicher und konnten einen mit Haftbefehl gesuchten Mann festnehmen.

Diensthündin Dana hatte bei Kontrollen im Bereich der Münsterstraße erneut den richtigen Riecher. Auf einer Grünfläche im Bereich der Münsterstraße führte sie die Kollegen zu einem Drogenversteck. Der „Eigentümer“ zeigte sich nicht, die Marihuana-Tütchen stellten die Polizisten sicher.

Im Keuningpark überprüften die Polizisten über ein Dutzend Personen der bekannten Drogenszene. Sie alle erhielten einen Platzverweis für die betroffene Parkanlage.

Ein mit U-Haftbefehl gesuchter 20-jähriger Dortmunder konnte zudem auf der Münsterstraße festgenommen werden. Der unter anderem wegen Raub und Drogendelikten mehrfach vorbestrafte junge Mann ist bereits seit über fünf Jahren kein Unbekannter für die Polizei. Er wurde am heutigen Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

Insgesamt sind bei den Kontrollen über 50 Personen überprüft worden.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss