Kunst auf dem Ostfriedhof

0
37
Die Tour führt zu Grabmälern unterschiedlicher Formensprache und Materialien Bild: Stadt Dortmund / Katrin Pinetzki
Facebookrss

Am 27. Januar findet der nächste „Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum“ über einen der schönsten Friedhöfe Deutschlands statt. Der Ostfriedhof in Dortmund lädt ein, denn hier stehen rund 100 Grabmäler und die Trauerhalle unter Denkmalschutz.

Der Spaziergang ist eine Tour durch Dortmunder Stadtgeschichte. 1876 wurde der Ostfriedhof eingeweiht. Marco Prinz informiert über Skulpturen, Denkmäler, sowie prominenten Dortmunder, die auf dem Ostfriedhof begraben sind. Die Tour durch das parkähnliche Areal führt vorbei an unterschiedlichsten Grabmälern. Neben den Grabmälern mit unterschiedlichen Formen und Materialien, gibt es auch Arbeiten des Dortmunder Bildhauers Benno Elan zu bewundern.

Wann? Am Samstag, 27. Januar um 12 Uhr am Haupteingang, Robert-Koch-Straße 35.

 

Facebookrss