Wer liest, gewinnt: Sommerleseclub der Dortmunder Bibliotheken

0
6
Bild: Stadt Dortmund
Facebooktwitterrss

Die Sommerferien stehen vor der Tür – und damit auch der Sommerleseclub! An dieser jährlichen Aktion der Bibliotheken in NRW beteiligten sich zum ersten Mal alle Dortmunder Bibliotheken. Jede Bibliothek bietet ihre eigenen Lese-Abenteuer rund um den Sommerleseclub (Programm für die Zentralbibliothek s. unten). 

Wer im Sommer viel liest, gewinnt vielleicht – und hat auf jeden Fall am Ende etwas zu feiern: Neben Urkunden und Preisen gibt es eine Abschlussparty am 19. September in der Zentralbibliothek. Anmeldungen zum Sommerleseclub sind ab sofort während der Öffnungszeiten in der Bibliothek möglich.

Mit der Anmeldung erhält jeder Teilnehmende ein Leselogbuch. Für jedes gelesene Buch und für jede besuchte SLC-Veranstaltung landet ein Stempel im Logbuch. Mitmachen können Kinder und Erwachsene, alleine oder im Team – z.B. als Familie. Das Tagebuch kann auch online geführt werden; Zugangsdaten gibt es bei den Bibliotheksmitarbeitern. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Sommerleseclub-Programm in der Zentralbibliothek:

  • Freitag, 19. Juli, 16:30-18:00 Uhr: Eltern-Kind-Spielenachmittag (6-10 Jahre)
  • Dienstag, 23. Juli, 10:00-12:00 Uhr: Upcycling (ab 8 Jahre)
  • Mittwoch, 7. August, 15.:00-16:00 Uhr: Bibliothekstreff (3-6 Jahre)
  • Dienstag, 13. August, 10:00-12:00 Uhr: Überraschungsangebot (ab 5 Jahre)
  • Freitag, 16. August, 16:30-18:00 Uhr: Eltern-Kind-Spielenachmittag (6-10 Jahre)
  • Donnerstag, 19. September, 16:00 Uhr: Abschlussparty

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebooktwitterrss