Führung durch die Foto-Ausstellung von Pieter Hugo im MKK

0
201
Pieter Hugo, EMEKA, MOTORCYCLIST AND ABDULLAHI AHMADU, ASABA, NIGERIA, AUS DER SERIE "THE HYENA & OTHER MEN", 2005-2007; 2007; c-print; © Pieter Hugo, | Priska Pasquer, Köln
Facebookrss

Between the Devil and the Deep Blue Sea.

Männer mit Hyänen, Horrorfilm-Darsteller, Obdachlose oder Kinder aus Ruanda: In rund 200 spektakulären Stillleben, Porträts und Landschaftsbildern zeigt der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo derzeit im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) die Spuren und Narben der Menschen und ihres Landes. Am Sonntag, 14. Januar, um 11.30 Uhr, gibt es eine öffentliche Führung durch die Ausstellung.

Die Ausstellung „Between the Devil and the Deep Blue Sea” ist noch bis Mai 2018 an der Hansastraße 3 zu sehen. DieFührung kostet 3 Euro zuzüglich Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Pieter Hugo, GREEN POINT COMMON, CAPE TOWN, AUS DER SERIE „KIN“, 2006-2013; 2013; c-print; © Pieter Hugo, | Priska Pasquer, Köln
Facebookrss