„Salongeschichten“ mit den Herrschaften von Asseln

0
107
Ausrüstung der Merowinger. (Pixabay, wiland1975)
Facebookrss

Merowingergräber in Dortmund – wollt ihr mehr darüber wissen?

Vor 14 Jahren stieß das Team um die städtische Archäologin Dr. Henriette Brink-Kloke bei Ausgrabungen am Asselner Hellweg auf Gräber aus der Merowingerzeit. Bei einer Führung im MKK am Dienstag, dem 06. Februar, von 14:30 bis 16:30 Uhr, werden die verwandtschaftlichen Beziehungen der Bestatteten untereinander erläutert sowie ihre Grabbeigaben unter die Lupe genommen.

Seit 2010 sind die „Herrschaften von Asseln“ dauerhaft im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen. Die nächsten „Salongeschichten“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte widmen sich diesen Herrschaften: Wer gehörte zu wem? Und welche Bedeutung haben all die Waffen, das Glas und der Schmuck in den Gräbern?

Nach der Veranstaltung gibt es Kaffee, Kuchen und Gelegenheit für Gespräche im Salon. Die Kosten betragen 10,00 Euro – Verköstigung inklusive.

Anmeldungen bitte verbindlich bis zum 01. Februar unter 0231 – 5026028 oder info.mkk@stadtdo.de. Die Führungen können auch von Gruppen gebucht werden, informiert Katrin Pinetzki von der Stadt Dortmund.

Facebookrss