„Feuerlolly findet nach Hause“: Grundschüler zeigen selbst gedrehten Trickfilm im U

0
66
Die Einladungskarte zum Trickfilm. (Quelle: Stadt Dortmund)
Facebookrss

Kleine große Filmemacher im U.

Unter der Leitung der Dortmunder Filmemacherin Ulrike Korbach haben 24 Kinder aus Dortmunder Grundschulen zwischen September 2017 und Juli 2018 zwei Trickfilme gedreht. Den zweiten Teil – „Feuerlolly findet nach Hause“ – stellt die Stadt Dortmund in einer öffentlichen Präsentation am Donnerstag, dem 12. Juli 2018, von 15:00 bis 15:30 Uhr auf der UZWEI (Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, Etage 2) vor.

„Der böse Drache Feuerlolly“ heißt der erste Teil der Geschichte, die von 12 Schülerinnen und Schüler der Oesterholz- und Diesterweg-Grundschule erfunden wurde. Der Film hatte bereits im Winter Premiere.

Nun ist die Fortsetzung der Geschichte über den Drachen fertig: Der zehnminütige Trickfilm „Feuerlolly findet nach Hause“ stammt von Kindern aus der Lessing- und Albrecht-Brinkmann-Schule im Dortmunder Norden. Jede Woche – insgesamt 15 Mal – trafen sie sich die Kinder auf der UZWEI und entwickelten die Geschichte, bauten Puppen und drehten und vertonten den Stop-Motion-Trickfilm berichtet Katrin Pinetzki von der Stadt Dortmund.

Der Eintritt ist frei.

Das Projekt ist eine Kooperation vom Fachbereich Schule der Stadt Dortmund und der UZWEI im Dortmunder U. Gefördert wurde es von der Bezirksarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste e.V.

Facebookrss