Afro Ruhr Festival feiert die Vielfalt der Kulturen im DKH – Teilnehmende gesucht

0
12
Bunt soll das Afro-Ruhr-Festival werden.Bild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Anja Kador 
Facebooktwitterrss

Das Afro Ruhr Festival geht bereits in die zehnte Runde – und feiert vom 28. bis 30. Juni die afrikanischen Kulturen und die Diaspora. Das Programm im Dietrich-Keuning-Haus (DKH) ist so vielfältig und bunt wie der afrikanische Kontinent und bietet Unterhaltung und Information für alle Teilnehmenden. Einzelne oder Gruppen, die sich daran beteiligen möchten, können sich bis zum 30. April anmelden.

Ende Juni feiert das Afro Ruhr Festival seinen 10. Geburtstag im Dietrich-Keuning-Haus. Die Veranstalter – Africa Positive e.V., das Kulturbüro der Stadt Dortmund sowie das Dietrich-Keuning Haus – suchen noch Einzelne oder Gruppen, die sich daran beteiligen möchten.

Das Afro Ruhr Festival bringt den aus über 200 Nationen bestehenden Bürgern des Ruhrgebiets die vielfältigen Kulturen Afrikas auf unterhaltsame Weise näher. Mit Musik und Tanz hat sich das Event im Laufe der Jahre zu einer internationalen Begegnungsplattform für Menschen verschiedener Herkunft entwickelt.

Parade vom Friedensplatz zum Dietrich-Keuning-Haus

Am ersten Festivaltag startet um 16:00 Uhr eine bunte Parade unter dem Motto „Vielfalt in Einheit“, die vom Friedensplatz über die Innenstadt bis zum Dietrich-Keuning-Haus führt. Die Veranstalter würden sich besonders darüber freuen, wenn der Eine oder Andere Zeit und Lust hat, bei der Vorbereitung mitzuwirken.

Es ist ein besonderes Anliegen, dass bei der Parade die Internationalität der Stadt Dortmund sichtbar wird. Denn Vielfalt bedeutet, alle miteinander zu vereinen. Jede Gruppe kann mit Kostümen, Plakaten, Theater, Tanz und ihrer Performance und mit diversen Mottos an der Parade teilnehmen. Bunt soll es sein.

Interessierte sollten bis zum 30. April 2019 Bescheid geben, ob und mit welcher Aktion sie teilnehmen möchten.

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebooktwitterrss