OB Sierau lädt Dortmunder*innen und Kirchentags-Gäste zu geführter Radtour durch Dortmunder Norden

0
40
Symbolbild Stadt Dortmund / Bild: Rundblick
Facebookrss

Eine Radtour durch den Dortmunder Norden, mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau als Guide – dazu haben interessierte Bürger*innen und Gäste des Deutschen Evangelischen Kirchentages am Donnerstag, 20. Juni, ab 13:15 Uhr, die Gelegenheit. Im Norden lernen die Radelnden Projekte für Nachhaltigkeit kennen. 

Nachhaltigkeit im Alltag erfahrbar machen – das ist das Ziel des Projekts „Wege zur Nachhaltigkeit“, das während des Evangelischen Kirchentags vom 19. bis 23. Juni in Dortmund seine Premiere hat. Auf unterschiedlichen Routen durch das Stadtgebiet werden auf verschiedenen Stationen Dortmunder Akteur*innen vorgestellt, die sich für Klimaschutz, Interkulturalität und Integration, Umweltgerechtigkeit, Biodiversität oder auch nachhaltigem Konsum und Produktion engagieren. So lernen die Gäste des Evangelischen Kirchentags Dortmund von seiner nachhaltigen Seite kennen.

Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft, dem Projektträger, berichtet: „Weit über vierzig Projekte, Initiativen, Vereine und Gemeinden haben sich unseren Wegen zur Nachhaltigkeit angeschlossen. Sie setzen sich auf unterschiedlichste Weise und mit viel Phantasie für die UN-Nachhaltigkeitszeile ein.“

Mit dem E-Bike von der Pauluskirche bis nach Lanstrop

In diesem Rahmen wird Oberbürgermeister Ullrich Sierau den Gästen des Kirchentags und den Dortmunder*innen in einer Führung den Dortmunder Norden näherbringen. Am Donnerstag, 20. Juni, geht es auf Elektro-Fahrrädern von der Innenstadt aus zu folgenden Stationen: Von der Pauluskirche führt die Tour weiter über den Blücherpark durch den Hafen, vorbei am Deusenberg zur Kulturkirche Deusen, zum Lindenhorster Kirchturm, am Gewerbegebiet Minister Stein vorbei zum Werkhof-Projekt, vorbei an Hof Mertin, dem Verein für Kinder, Jugend- und Bildungsarbeit e.V., dem Lanstroper See und Lanstroper Ei sowie Haus Wenge. Ziel und Rast ist das Café Mowwe im Landschaftsschutzgebiet in Lanstrop.

Einweisung ab 13:15 Uhr, Start um 14:00 Uhr

Die Tour dauert drei Stunden. Treffpunkt ist 13:15 Uhr vor dem Stadthaus, Südwall 2-4/Höhe Kleppingstraße, zur Einweisung an den Pedelecs, Helme sind vorhanden. Start ist dann um 14:00 Uhr. Eine Anmeldung für die Führung ist nicht erforderlich. Geschulte Mitarbeiter des ADFC werden die Tour begleiten.

Das Projekt „Wege zur Nachhaltigkeit“ ist ein Kooperationsprojekt des Instituts für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche Westfalen, dem Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung, dem Deutschen Evangelischen Kirchentag sowie dem Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung der Stadt Dortmund. Es wird gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag findet von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Juni 2019, in Dortmund statt. Zu dem Groß-Event werden mehr als 100.000 Besucher*innen täglich erwartet.

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebookrss