Zoo Dortmund bietet Sommerferienprogramm unter Coronabedingungen an

0
1
Facebookrss

Über die gesamten Sommerferien, vom 29. Juni bis zum 7. August 2020, bietet der Zoo Dortmund auch in diesem Jahr werktags ein Ferienprogramm in mehreren Gruppen für Schulkinder ab sieben und ab neun Jahren an, welches einhergehend mit der aktuellen Coronaschutzverordnung allerdings einigen Einschränkungen unterliegt.

Die Kinder werden in zwei Gruppen wahlweise von 10:00 bis 13:00 Uhr oder von 13:30 bis 16:30 Uhr von den Dortmunder Zoolotsen betreut. Dabei lernen die Kinder vieles Interessantes und Wissenswertes aus der Welt der Tiere und über die Dortmunder Tierpersönlichkeiten. Jede Woche steht dabei unter einem anderen Thema – wie beispielsweise „Arbeitsplatz Zoo“, bei dem die Kinder schauen, wie ein Zoo funktioniert, oder „Fotosafari“, bei der die Teilnehmer*innen die Grundlagen der Tierfotografie lernen und knipsend im Zoo unterwegs sind.

Coronabedingte Einschränkungen

Einhergehend mit der aktuellen Coronaschutzverordnung sind pro Gruppe neben einem Zoolotsen nur maximal neun Kinder möglich. Das komplette Programm findet im Freien statt. Außerdem waschen sich zu Beginn des Ferienprogramms alle Kinder gründlich die Hände, die Zoolotsen führen Handdesinfektionsmittel mit sich, und während des gesamten Programms ist ein Mund-Nasen-Schutz sowohl von den Zoolotsen als auch von den Kindern zu tragen. Bei Anzeichen von Krankheitssymptomen ist die Teilnahme am Ferienprogramm nicht gestattet. Tierfütterungen oder Highlights mit den Tieren sind im Rahmen des Programms nicht möglich.

Quelle: Stadt Dortmund

Bild: Stadt Dortmund/Zoo

Facebookrss