Vorsicht Betrug! Wenn der Mann am Telefon die Kontodaten will…

0
60
Symbolbild (Pixabay, Momentmal)
Facebookrss

Die Welle ebbt nicht ab…

Am 07. Dezember bekam die Polizei Dortmund vermehrt Anrufe von Bürgern, die seltsame Anrufe erhalten hatten. Angebliche Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen versuchten offenbar Kontodaten in Erfahrung zu bringen.

Sie gaben sich unter anderem als Mitarbeiter der Firma „Unitymedia“ aus,  berichteten von angeblichen Störungen im Telefon,- bzw Datennetz. Im Gesprächsverlauf versuchten die angeblichen Kundenbetreuer dann, an IBAN-Nummern der Angerufenen zu kommen.

Die Polizei rät in ihrer Meldung, niemals telefonisch Kontodaten oder sonstige persönliche Daten preiszugeben. Vielmehr sollten die Angerufenen, sofern möglich, die angezeigte Telefonnummer notieren, das Gespräch beenden die Polizei unter 110 informieren.

Weitere Info über die miesen Maschen der Telefonabzocker findet ihr HIER.

Facebookrss