Sonderführung für Pädagogen im Museum Ostwall

0
58
Das Dortmunder U (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Fast wie im echten Leben“ fühlt man sich neuerdings im Museum Ostwall, dort hat man die Sammlung unter diesem Titel neu gestaltet.

Daher gibt es auch neue Angebote der Museumspädagogik. Um die neue Ausstellung und die neuen Workshops bekannt zu machen, bietet das Museum eine kostenlose Sonderführung für Pädagoginnen und Pädagogen am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 16:30 Uhr (Ebene 5) an.

Nach einer Kurzführung durch alle Themenbereiche der Ausstellung informiert das MO über Inhalte der Workshops, die für Schulklassen aller Altersgruppen und Schulformen buchbar sind.

Außerdem wird das Projekt „RuhrKunstNachbarn“ vorgestellt, das kostenfreie Workshops für Schulklassen in Dortmund, Hagen oder Witten ermöglicht. Dabei geht es um die intensive Auseinandersetzung mit den Kunstmuseen und ihren Sammlungen sowie mit der Urbanität des Ruhrgebiets. Die Schülerinnen und Schüler erkunden die Ausstellungen der Museen und die nähere städtische Umgebung. Sie halten ihre Eindrücke in ihren eigenen Stadt-Kunst-Büchern fest.

Um Anmeldung unter mo.bildung@stadtdo.de oder per Telefon 0231 – 5027791 wird gebeten.

Facebookrss