Handtaschenraub im Dortmunder Norden

0
32
Symbolbild (Pixabay).
Facebookrss

Das Opfer erlitt Verletzungen.

Am gestrigen Sonntag (28. Januar) gegen 05:45 Uhr in der Früh überfielen Unbekannte eine 66-Jährige Dortmunderin in der Kleine Burgholzstraße in der nördlichen Innenstadt.

Die Frau war in Richtung Norden unterwegs, als sie an der Einmündung zur Spohrstraße unvermittelt von hinten zu Boden gestoßen wurde. Die 66-Jährige verletzte sich dabei leicht. Sie sah, wie ein Unbekannter ihre Handtasche aufhob und in Richtung Münsterstraße lief.

Die Person soll dunkel gekleidet gewesen sein.

Weitere Hinweise liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor – die Polizei sucht Zeugen! Wer etwa gesehen hat, meldet sich bitte bei der Kriminalwache unter 0231 – 132-7441.

Facebookrss