Einbruch in Fabrikhalle – Polizei nimmt Kupferdieb fest!

0
48
Bild: Bundespolizei
Facebookrss

Weil ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes schnell schaltete und die Polizei rief, konnte in der Nacht auf den heutigen Donnerstag (17. Mai) in Barop ein mutmaßlicher Einbrecher festgenommen werden.

Ersten Ermittlungen zufolge erkannte der 54-Jährige gegen 1 Uhr anhand einer Überwachungskamera eine verdächtige Gestalt auf dem Gelände des ehemaligen Weichenwerks im Krückenweg. Er sah, wie sich der Verdächtige augenscheinlich Zugang zur Halle verschaffte und hier fein säuberlich die Kupferkabel demontierte. Anschließend legte er sich die „Ware“ passend zum Abtransport zur Seite.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Polizisten das Gebäude bereits umstellt. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie den Einbrecher in einem Büro. Hier hatte er sich zunächst noch versteckt, ließ sich dann aber widerstandslos festnehmen. Bei dem polizeibekannten 40-jährigen Dortmunder fanden die Polizisten zudem noch alles, was umgangssprachlich als „Starter-Kit“ eines Einbrechers verstanden werden kann. Sein Werkzeug stellten die Kollegen sicher.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann in den Morgenstunden wieder entlassen.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss