Skrupelloser Raub im Krankenhaus – Senior im Rollstuhl Halskette abgerissen

0
43
Facebookrss

Skrupellose Tat im Krankenhaus: Am gestrigen Tag (28.5.) hat ein unbekannter Täter einem Patienten im Rollstuhl die Halskette abgerissen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen!

Gegen 14 Uhr befand sich der 71-jährige Dortmunder, der sich zurzeit als Patient im Johanneshospital befindet, im Fahrstuhl – zusammen mit dem Täter. Als der Fahrstuhl auf der zweiten Etage anhielt, stieß der Unbekannte plötzlich den Rollstuhl weg und riss dabei dem Mann die Goldkette vom Hals. Der rücksichtslose Räuber flüchtete über das Treppenhaus in unbekannte Richtung.

Der 71-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Der unbekannte Täter wird als circa 25-28- Jahre alt beschrieben. Er hatte dunkle, leicht gelockte Haare und war zwischen 180 und 185 cm groß und schlank. Er trug eine Jeans und ein helles T-Shirt. Nach Zeugenangaben soll er ein südländisches Aussehen gehabt haben.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss