Tag des offenen Denkmals 2018

0
67
Die denkmalgeschützte katholische Pfarrkirche Heilige Familie Bild: Sebastian Vauken
Facebookrss

Am 9. September, können sich Geschichtsinteressierte und Denkmalbegeisterte wieder auf den Weg machen, um an 47 Orten kostenlos mehr über die Dortmunder Stadtlandschaft zu erfahren. Zum 25. Mal ist Dortmund in diesem Jahr beim Tag des offenen Denkmals dabei. Das diesjährige Motto „Entdecken, was uns verbindet“ knüpft an das von der Europäischen Kommission für 2018 ausgerufene Kulturerbejahr an, das mit „Sharing Heritage“ zum Entdecken von Gemeinsamkeiten im europäischen Kulturraum einlädt.

Europäische Architekturstile wie Romanik und Gotik lassen sich in Dortmund ebenso finden wie eine europaweit verbreitete Industriearchitektur oder innovationsfreudige Bauwerke der Nachkriegsmoderne. Dortmunder Adelssitze als Orte internationaler Beziehungen und adeliger Territorialpolitik, die vielfältigen Beziehungen und Vernetzungen der hiesigen Schwerindustrie, Handwerk und Technik, aber auch Migration und Verfolgung in Dortmund werden an dem Tag angesprochen.

Tag des offenen Denkmals in Dortmund

Veranstaltungsinformation

DENKMÄLER: Tag des offenen Denkmals 2018

Sonntag, 9. September 2018

Veranstalter

Stadt Dortmund – Denkmalbehörde
Burgwall 14
44135 Dortmund
Tel.: 0231 50-24292
Fax.: 0231 50-23876
E-Mail: denkmalbehoerde@dortmund.de
Web: denkmalbehoerde.dortmund.de

Quelle: Stadt Dortmund

 

Facebookrss