DEW21 führt Grabungen am Heiligen Weg durch – Beeinträchtigungen im Verkehr

0
15
Bild: DEW21
Facebooktwitterrss

Ab Dienstag, 9. April, führt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) Grabungen am Heiligen Weg durch. Die dafür notwendigen Baugruben werden im Heiligen Weg auf Höhe der Ernst-Mehlich-Straße und der Hausnummern 67 und 71 bis 75 errichtet. Aus dem Grund ist der Heilige Weg in diesem Bereich nur einspurig zu befahren. Auch auf der gegenüberliegenden Seite auf Höhe der Feldstraße werden zwei Baugruben errichtet, sodass auch dort eine Fahrbahn entfällt. 

Diese Untersuchungen sind für die Planung der neuen Heißwasserleitungen im Rahmen der geplanten Umstellung der Wärmeversorgung in der Dortmunder Innenstadt notwendig, um den optimalen Trassenverlauf ausfindig zu machen.

Die dafür notwendigen Baugruben werden im Heiligen Weg auf Höhe der Ernst-Mehlich-Straße und der Hausnummern 67 und 71 bis 75 errichtet. Aus dem Grund ist der Heilige Weg in diesem Bereich nur einspurig zu befahren. Darüber hinaus werden auch auf der gegenüberliegenden Seite auf Höhe der Feldstraße zwei Baugruben errichtet, so dass auch hier eine Fahrbahn entfällt. Aus dem Grund steht für die Zufahrt von der Feldstraße auf den Heiligen Weg nur noch eine Spur zur Verfügung.

Die Suchschachtungen sollen voraussichtlich zwei Wochen dauern. DEW21 bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebooktwitterrss