Bundespolizei sucht bislang unbekannte Tatverdächtige

0
17
Bild: Bundespolizei
Facebookrss

Nach einem Diebstahl am 22. Juni 2019 in Dortmund, sucht die Bundespolizei nun mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund mit Lichtbildern eine bislang unbekannte Frau.

Eine 25-jährige Frau aus Witten kaufte am 22. Juni 2019 gegen 12.30 Uhr in einer Drogerie am Dortmunder Hauptbahnhof ein. Sie legte während des Bezahlvorganges ihr Smartphone auf das Abräumband der Kasse. Eine bislang unbekannte weibliche Person, die unmittelbar hinter der 25-Jährigen stand, nahm später das Handy an sich und verließ das Geschäft.

Nun fahndet die Bundespolizei mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund öffentlich nach der weiblichen Tatverdächtigen und fragt: wer kennt die Frau auf den abgebildeten Fotos? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bilder der Tatverdächtigen 

Quelle: Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss