16. Dortmunder Wissenschaftstag

0
20
Postkarte zum 16. Wissenschaftstag in Dortmund / Bild: Stadt Dortmund
Facebookrss

Zum 16. Dortmunder Wissenschaftstag am Donnerstag, 10. Oktober 2019, laden windo e. V., die Stadt Dortmund und die Dortmund-Stiftung ganz herzlich ein! Auch in diesem Jahr nehmen wir die Teilnehmenden wieder mit auf Tour durch die Dortmunder Wissenschaftslandschaft. Wir blicken hinter die Kulissen der Forschungsinstitute und Hochschulen und erleben „Wissenschaft live“.

Haben Sie schon einmal einen Drohnenschwarm fliegen gesehen, eine Delfinhaut unter einem Hochleistungsmikroskop betrachtet oder eine Forschungsbrauerei besucht? Möchten Sie wortwörtlich „begreifen“, wie sich Lernen, Leben und Arbeiten in der zunehmend digitalisierten Welt verändern?

Beim diesjährigen Wissenschaftstag gibt es dazu die Gelegenheit. Das Programm richtet sich an alle interessierten Bürger*innen. Auch Schulklassen sind herzlich willkommen. Für Familien mit Kindern im Grundschulalter bietet das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum eine tolle Tour an.

Am Abend steht ein Mix aus Livemusik, Wissenschaft und Networking in entspannter Atmosphäre auf dem Programm. Das Ensemble „Jazz in Opera“ überrascht mit originellen Brückenschlägen zwischen Klassik und Jazz. Prof. Dr.-Ing. Gerhard Schembecker, Inhaber des Lehrstuhls für Anlagen- und Prozesstechnik an der TU Dortmund, gibt kurzweilige Einblicke in seine Forschung.

Die gute Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Stadt, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft ist in Dortmund Programm – nicht nur beim Wissenschaftstag. Der Masterplan Wissenschaft – im letzten Jahr von einer unabhängigen Expertenkommission als „sehr gut“ bewertet – wird daher in diesem Jahr konsequent weiterentwickelt. Mit unserem „Dortmunder Modell“ treiben wir gemeinsam soziale und technologische Innovationen zum Wohle der Menschen in unserer Stadt voran und leisten einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Dortmunds. Mit diesem Ansatz ist Dortmund als eine von 12 europäischen Städten als „Europäische Innovationshauptstadt 2019“ nominiert.

Postkarten

Flyer

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebookrss