Wohnungsbrand im Ortsteil Eving

0
120
Symbolbild / Feuerwehr Dortmund
Facebookrss

Eine weibliche Person mit schweren Brandverletzungen gerettet

Gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr durch einen aufmerksamen Augenzeugen zu einem Wohnungsbrand an der Osterfeldstraße im Ortsteil Eving alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen der Brandschützer konnte eine Person mit schweren Brandverletzungen aus der Wohnung gerettet werden.

Da bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte die Wohnung bereits komplett verraucht war und der Verdacht bestand, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand, wurden umgehend zwei Atemschutztrupps zur Menschenrettung durch den Einsatzleiter eingesetzt.

Bereits nach kurzer Zeit konnte dann eine weibliche Person ausfindig gemacht und durch die Brandschützer ins Freie gebracht werden. Leider wurde die Frau durch das Feuer so schwer verletzt, dass ein umgehender Transport in eine Klinik für Brandverletzte notwendig war.

Weitere Einsatztrupps kontrollierten zwischenzeitlich die restlichen Wohnungen in dem betroffenen Mehrfamilienhaus sowie dem Nachbargebäude ohne Befund.

Nach kurzer Belüftung der Brandwohnung konnte die Einsatzstelle dann zur weiteren Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz befanden sich circa 50 Einsatzkräfte der Feuerwachen Eving (2) und Mitte (1), die Freiwillige Feuerwehr Eving/Brechten (LZ 25) sowie der Rettungsdienst.

Quelle: Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Facebookrss