Musikpavillon im Fredenbaumpark öffnet an neun Sonntagen zu Sommerkonzerten

0
21
Facebookrss

Nachdem die ersten Veranstaltungen des Musiksommers aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten startet am Sonntag, 14. Juni, der Musiksommer im Fredenbaum mit der Band „Lulu’s Salonkapelle“ und einer Reise durch die Jazz- und Popmusik der 30er bis 80er Jahre des letzten Jahrhunderts.

An insgesamt neun Sonntagen im Zeitraum von Juni bis September können die Besucher*innen eine bunte Mischung aus Schlagern, Rock, Pop- und Jazzmusik in Dortmunds grüner Lunge in der Nordstadt genießen.

Die Dortmund-Agentur startet am kommenden Sonntag mit der Veranstaltungsreihe „Musiksommer im Fredenbaum“ – unter den Auflagen der Corona-Schutzverordnung. Während der Veranstaltung sind die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie einzuhalten.

Acht weitere Veranstaltungen sind für diesen Sommer noch geplant, Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie vorbehalten. Jeweils in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr treten die Gruppen am Musikpavillon im Fredenbaumpark auf.

  • Sonntag, 28. Juni: Sac Surprise
  • Sonntag, 05. Juli: Kraftrock
  • Sonntag, 19. Juli: Hohenlimburger Akkordeonorchester
  • Sonntag, 26. Juli: Revier-Steirer
  • Sonntag, 02. August: wird noch bekannt gegeben
  • Sonntag, 09. August: Right on cue
  • Sonntag, 23. August: 3past7
  • Sonntag, 06. September: Sunflames

Das Programm wurde wieder mit Unterstützung des Freundeskreises Fredenbaumpark e.V. zusammengestellt. Die Veranstaltungen finden nur bei trockener Witterung statt. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei.

Quelle: Stadt Dortmund

Bild: Dortmund-Agentur/Roland Gorecki

Facebookrss