Nächtlicher Straßenraub am Königswall

0
37
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Rauchen ist ja bekanntlich gefährlich…

Er stand am 06. Dezember für ein nächtliches Zigarettchen vor seinem Hotel, als er plötzlich überfallen wurde.

02:45 Uhr war es, als der 30-Jährige Dortmunder auf der Straße vor seinem Hotel am Königswall stand und ihn ein Unbekannter angriff. Der Täter schubste ihn von hinten und zog ihm dabei das Portemonnaie aus der Tasche. Er nahm das Bargeld heraus, warf die Geldbörse auf den Boden und flüchtete nach Süden, in Richtung Brückstraße, berichtet die Polizei Dortmund.

Der Täter war ungefähr 30 Jahre alt, und etwa 1,80 Meter groß. Er war von „normaler Statur“ mit auffällig hochgegelten, schwarzen Haaren. Er trug eine dunkle Daunenjacke.

Die Polizei Dortmund bittet Zeugen, die zur Tatzeit auf der Brückstraße unterwegs waren und eventuell Hinweise auf die Identität des Täters geben können, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0231 – 132 7441 zu melden.

Facebookrss