Nordstadt: Frau belästigt und mit Messer verletzt

1
570
Symbolbild. (Pixabay, GDJ)
Facebookrss

Sie wies ihn zurück, er stach zu.

In der Nacht auf den heutigen Freitag (26. Januar) griff ein Unbekannter eine 35-Jährige auf der Leopoldstraße im Dortmunder Norden an.

Die Frau war gegen 00:30 Uhr zu Fuß unterwegs, als ein Mann sie in Höhe des dortigen Spielplatzes (an Hausnummer 51) ansprach und belästigte. Sie wies ihn mehrfach zurück, da zog der Mann ein Messer und stach ihr in den Bauch, berichtet Polizeipressesprecherin Dana Seketa.

Der Täter flüchtete, die Frau konnte sich in ein nahes Restaurant retten. Sie kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Zeugenbeschreibung nach war der Tatverdächtige etwa 1,80 Meter groß und „jüngeren Alters“. Er war dunkelhäutig und schlank. Die Haare trug er kurz, ebenso seinen Bart.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231 – 132-7441 zu melden.

Facebookrss