Sturm „Friederike“ – Dortmunds Wälder noch länger gesperrt

0
127
Symbolbild (tn)
Facebookrss

Betreten verboten!

Die Wälder südlich der B1 dürfen in Dortmund weiterhin nicht betreten werden. Die Untere Forstbehörde Regionalforstamt Ruhrgebiet verlängerte das Verbot bis zum 18. Februar 2018, 24:00 Uhr.

Das Betreten der Wälder nördlich der B1 ist nur auf den Waldwegen gestattet, informiert die Stadt Dortmund.

Eine weitere Verlängerung des Verbots ist möglich. Orkantief „Friederike“ hatte am vergangenen Donnerstag (18. Januar) viele Schäden im Raum Dortmund verursacht.

Facebookrss