ABC-Alarm in Eving – Bahnmitarbeiter im Krankenhaus

1
69
Ein Trupp in Vollschutzanzügen führt an den betroffenen Kesselwagen Messungen durch. (Foto: Feuerwehr Dortmund)
Facebooktwitterrss

Es roch komisch, ihm wurde schwindelig. Da alarmierte der Bahnmitarbeiter die Feuerwehr.

Die löste gegen 09:00 Uhr am heutigen Mittwoch (31. Januar) Großeinsatz aus – ABC-Alarm. Man rechnete mit einem Gefahrgutaustritt. Die Einsatzkräfte der Feuerwache Eving und zahlreiche Spezialkräfte waren im Einsatz, der Bereich um den betreffenden Kesselwagen wurde großräumig abgesperrt, berichtet Andreas Pisarski von der Feuerwehr Dortmund.

Foto: Feuerwehr Dortmund

Die Bahn sperrte den entsprechenden Streckenbereich, den Mitarbeiter betreute der Rettungsdienst, er kam ins Krankenhaus. Da in den Transportpapieren der Gefahrstoff „Phenol“ angegeben war, ging man von einer hochgiftigen Substanz aus.

Spezialisten in Vollschutzanzügen nahmen Messungen vor – die sich alle als negativ erwiesen. Gegen 12:30 Uhr war der dreistündige Einsatz beendet.

Facebooktwitterrss