Unfall auf der Bornstraße – Dortmunderin in PKW eingeklemmt

0
55
Die Retter bei der patientenorientierten Rettung der PKW-Fahrerin / Quelle: Polizei Dortmund
Die Retter bei der patientenorientierten Rettung der PKW-Fahrerin / Quelle: Polizei Dortmund
Facebookrss

Verkehrsunfall in der nördlichen Innenstadt Feuerwehr befreit Autofahrerin aus PKW

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bornstraße ist am Donnerstagmittag (1. März) eine Frau leicht verletzt worden.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 12.15 Uhr war eine 43-jährige Dortmunderin mit ihrem Auto in Richtung Süden unterwegs. Im Kreuzungsbereich mit der Bergmannstraße kollidierte sie mit dem Fahrzeug einer 56-jährigen Dortmunderin, die aus Richtung Norden kommend nach links abbiegen wollte. Ihr Auto blieb nach dem Zusammenprall auf der Seite liegen. Insgesamt waren an dem Unfall drei Personen beteiligt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und ob die 43-Jährige möglicherweise eine Rotlicht zeigende Ampel übersehen hat, müssen nun die Ermittlungen ergeben.

Die 56-jährige Fahrerin dieses PKW musste von Kräften der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit leichten Verletzungen in die naheliegende Unfallklinik transportiert. Die zwei Personen, die sich im anderen PKW befanden, wurden nach Betreuung durch den Rettungsdienst unverletzt entlassen.

Für den Einsatz wurde die Bornstraße in Höhe der Bergmannstraße in beiden Richtungen bis ca. 13 Uhr. gesperrt. Es kam zu Verkehrsstörungen. Zudem behinderten mehrere Schaulustige durch ihre Anwesenheit die Arbeit von Polizei und Rettungskräften. So mussten sich Unterstützungskräfte ausschließlich um diese kümmern. Insgesamt waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte) und des Rettungsdienstes vor Ort. Die Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 10.000 Euro.

Quelle:  Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115869/3880472?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3880416?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

Facebookrss