Versuchter Raub auf Spielhalle im Dortmunder Norden: Polizei sucht Zeugen!

0
20
Symbolbild Polizei.
Facebooktwitterrss

Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Schützenstraße am Montag (12.3.) gegen 5.20 Uhr sucht die Polizei Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte eine 60-jährige Mitarbeiterin die Tür zur Spielhalle nahe der Mallinckrodtstraße aufschließen, als eine maskierte Frau hinter ihr stand.

Mehrfach forderte die Tatverdächtige die Mitarbeiterin auf, die Tür zu öffnen. Dabei hielt sie ein Messer in der Hand. Als die Mitarbeiterin die Tür jedoch verschlossen ließ, wandte sich die Unbekannte von ihr ab. Bevor sie in Richtung Süden flüchtete, sprühte die Dortmunderin noch Reizgas in ihre Richtung. Hierbei erlitt sie selbst leichte Verletzungen.

Beschreiben konnte die Mitarbeiterin die Frau wie folgt: etwa 40 bis 50 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß, stabile Figur, türkisfarbene Jacke mit über den Kopf gezogener Kapuze, Brille, schwarzer Schal (vor dem Gesicht), schwarze Hose, sprach in gebrochenem Deutsch.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss