Polizei fasst mutmaßlichen PKW-Aufbrecher im Dortmunder Norden

0
43
Facebookrss

Die Dortmunder Polizei hat am Mittwoch (18.4.) im Dortmunder Norden einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher vorläufig festgenommen. Aufmerksame Zeugen hatten die Beamten alarmiert.

Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkten zwei Zeugen den Tatverdächtigen gegen 15.15 Uhr in der Burgholzstraße. Mit einem Hammer schlug dieser mehrfach gegen die Scheibe eines geparkten Autos. Als ein Zeuge (32, aus Dortmund) daraufhin in seine Richtung lief und ihn anschrie, flüchtete der Mann offenbar ohne Beute in Richtung Nordmarkt.

Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Polizisten im Bereich der Braunschweiger Straße einen Mann, auf den die Zeugenbeschreibung passte. Sie nahmen den 45-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam.

 

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Facebookrss