Alleinunfall auf der A 4: Auto landet in der Böschung – Fahrer schwer verletzt

0
23
Facebookrss

Ein 27-Jähriger aus Bonn ist am frühen Donnerstagmorgen (19. April) bei einem Alleinunfall auf der A 4 schwer verletzt worden.

Er war mit seinem Auto gegen 5.20 Uhr in Richtung Siegen unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Wenden und Krombach aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte der Wagen mit mehreren kleinen Bäumen und wurde schließlich eine Böschung hinuntergeschleudert. Auf dem Dach blieb das Fahrzeug liegen.

Der 27-Jährige konnte noch eigenständig das Auto verlassen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss