Zeugen gesucht! – Einbruch, Beschädigung & Aufbruch

0
21
Symbolbild Suche (pixabay/krzysztof-m)
Facebooktwitterrss

Wohnungseinbruch – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter brachen am Dienstag, 15. Mai 2018 zwischen 07.00 und 09.00 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Lünen an der Parkstraße ein.

Nach ersten Erkenntnissen brachen der oder die unbekannte/-n Täter die Wohnungstür auf. Die Täter durchwühlten Räume und Mobiliar. Mit Ihrer Beute, Bargeld, Schmuck und Elektronikartikel, flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231/132-7441 zu melden.

Um den Einbrechern ihr kriminelles Handwerk zu legen, rät ihre Polizei:

Auch wenn Sie nur kurz weggehen, schließen Sie ihre Haus-/ Wohnungstür so oft wie möglich ab. Eine nur ins Schloss gezogene Tür öffnet der Täter in Sekundenschnelle. Auch gekippte Fenster verstehen Einbrecher als Einladung, in ihr Haus einzusteigen.

Halten Sie die Hauseingangstür in Mehrfamilienhäusern auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie vor dem Drücken des Türöffners, wer ins Haus will. Lassen Sie nur Personen ein, die zu ihnen wollen oder die „ins Haus gehören“.

Aufmerksame Nachbarn sind Gold wert! Seien auch Sie ein führsorglicher Nachbar, achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen „nebenan“. Rufen sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den kostenlosen Notruf 110.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

************************************************************************

Autoaufbruch – Polizei sucht Zeugen

Zwei unbekannte Täter brachen gestern, 15. Mai 2018, 12:00 Uhr, auf der Querstraße in Lünen-Horstmar das Auto einer 44-Jährigen aus Lünen auf.

In diesem Zusammenhang soll ein kleines Mädchen die beiden Täter bei dem Aufbrechen des Autos beobachtet haben.

Das Mädchen soll circa sieben Jahre gewesen sein und hatte schwarzes glattes Haar. Zur Tatzeit trug das Mädchen ein Kleid.

Die Polizei bittet potentielle Zeugen, speziell die siebenjährige Augenzeugin, sich bei der Polizeiwache in Lünen unter der Rufnummer 132 -3121 zu melden.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

************************************************************************

Mehrere Autos in der Gartenstadt beschädigt – Zeugen gesucht!

Mindestens 18 beschädigte Autos zählte die Polizei, die ein bislang unbekannter Täter in der Nacht auf den 15. Mai in mehreren Straßen der nördlichen Gartenstadt zurückgelassen hat.

Nach ersten Zeugenangaben zog der schwarz gekleidete Täter gegen 2.50 Uhr durch das Viertel. Mit einem Hammer bewaffnet schlug er scheinbar ohne Sinn und Verstand auf die abgestellten Autos ein. Dabei hatte es der Mann besonders auf Außenspiegel und Windschutzscheiben abgesehen. Die Beschädigungen fanden hauptsächlich im Bereich der Straßen Im Defdahl, Gabelsbergerstraße und Felkestraße statt. Der schwarz gekleidete Täter war etwa 20 Jahre alt und 1,80 m groß. Er hatte kurze blonde Haare und eine weiße Aufschrift auf seinem Oberteil. Der Mann entfernte sich anschließend in Richtung Norden. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere tausend Euro.

Nun sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere einen Hinweisgeber aus der Felkestraße, der die Polizisten aus einem Fenster heraus auf die mögliche Fluchtrichtung des Täters aufmerksam machte. Melden Sie sich bitte bei der Polizeiwache Körne unter der Rufnummer 0231-132-3321.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss