Umweltschutz – Klimaschutzfonds soll Engagement zum nachhaltigen Leben fördern

0
6
Bild: Dortmund-Agentur / Roland Gorecki
Facebooktwitterrss

Die Stadt Dortmund legt einen einmaligen Fonds zur Unterstützung von nachhaltigen Klimaschutzprojekten in Dortmund auf. Adressat dieser Förderung sind die vielen Initiativen und Interessensgruppen aus der Bürgerschaft, die sich mit großem Engagement und mit Einfallsreichtum und Leidenschaft für ein nachhaltiges Leben einsetzen.

Mit der finanziellen Unterstützung aus dem „Klima ist Heimspiel“-Fonds soll ein Beitrag zur Realisierung einiger dieser Ideen geleistet werden.

Der Fonds speist sich aus dem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro das die Stadt durch ihre Beteiligung am Bundeswettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2013“ für die Entwicklung ihrer Dachmarke „Klima ist Heimspiel“ gewonnen hat. Dieses Preisgeld soll der Dortmunder Bürgerschaft zu Gute kommen.

Geld für Energieberatung und Klimaschutzprojekte

Ein erster Teil wurde für Energieberatung in Dortmunder Haushalten verwandt. Der 2. Teil in Höhe von 11.000 Euro wird nun eine Reihe von Klimaschutzprojekten mit auf den Weg bringen. Die Regelförderung wird 500 Euro betragen, im Ausnahmefall sind bis zu 1.000 Euro möglich.

Mit dem Verbrauch der Preisgeldsumme endet die Förderung durch den Fonds.

Quelle: Stadt Dortmund 

 

Facebooktwitterrss