Trio überfällt 34-Jährige in der Schützenstraße

0
50
Symbolbild (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Sie kamen von hinten.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (21.5.) raubten Unbekannte eine Frau auf der Schützenstraße aus. Es war gegen 23.50 Uhr, als die 34-jährige Wuppertalerin mit einer Bekannten in Richtung Kleingartenanlage Hafenwiese unterwegs war.

In Höhe der Hausnummer 169 kamen plötzlich drei Männer von hinten. Einer davon entriss der 34-Jährigen die Handtasche. Das Trio flüchtete über die Fahrbahn der Schützenstraße in Richtung Süden und lief danach in die Goethestraße, von dort weiter in Richtung Osten.

Die Täter waren alle zwischen 20 und 25 Jahre alt und von dünner Statur. Sie hatten kurze, schwarze Haare und waren dunkel gekleidet. Der Haupttäter war zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, die anderen beiden zwischen 1,70 und 1,75 Meter. Zeugenangaben zufolge hatten die drei ein „arabisches Aussehen“, berichtet die Polizei Dortmund.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231 – 132-7441!

Facebookrss