Waldrodung einmal anders – Dreiste illegale Müllentsorgung in Dortmund-Eving

0
39
Bild: Polizei Dortmund
Facebookrss

Im Leben eines Polizeibeamten erlebt man so einiges. Manchmal passieren aber Sachen, die von ihrer Dreistigkeit her fast nicht zu überbieten sind. So geschehen am 26.Mai im Bereich Eving: Ein Mann leiht sich schweres Baugerät in Form eines Radladers mit Schaufel. Soweit so unverfänglich. Was er dann damit tut, kann man mit normalem Menschenverstand nicht mehr erklären: Er lädt tonnenweise (!) Bauschutt, darunter giftige Stoffe wie Glaswolle und benutzte Farbeimer, auf die Schaufel und fährt es kurzerhand von seinem Firmengrundstück in das nahe gelegene Waldgebiet. Dort kippt er den ganzen Müll ab und zerstört dabei die Vegetation, insbesondere den Baumbestand massiv.

Sein Pech, aufmerksame Zeugen beobachteten ihn dabei und alarmierten die Polizei. Weitere Tätigkeiten dieser Art wurden untersagt. Die Beamten fertigten eine Anzeige. Um es mit der Sprache des Ruhrgebiets zu sagen: Dat wird teuer!

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss