Feuer in Körne – Person aus verrauchter Wohnung gerettet

0
67
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Am 04.06.2018 um kurz vor 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Körner Hellweg gerufen. Es wurde Rauch im Treppenraum festgestellt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass sich noch eine Person in der Brandwohnung im zweiten Obergeschoss befand. Weitere Bewohner hatten das Haus bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Der Bewohner wurde aus seiner Wohnung gerettet und daraufhin durch den Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur weiteren Behandlung und Versorgung in ein geeignetes Krankenhaus transportiert. Es folgten aufwändige maschinelle Belüftungsmaßnahmen der vom Rauch betroffenen Bereiche. Die Einsatzmaßnahmen dauerten knapp eine Stunde. Ursache der Rauchentwicklung war ein Brand in der Küche.

Nach dem Abschluss der Maßnahmen konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Im Einsatz befanden sich Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte), der Feuerwache 3 (Neuasseln) und des Rettungsdienstes der Stadt Dortmund.

Quelle: TSch / AT- Lagedienst Feuerwehr

 

Facebookrss