Feuer in Lindenhorst – Männliche Person sprang aus Brandwohnung

0
25
Symbolbild. (tn)
Facebookrss

Am Freitagabend meldeten gegen 19.30 Uhr mehrere Anrufer einen Wohnungsbrand in der Jakobstraße in Lindenhorst.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache Eving drang Rauch aus einer Wohnung im Dachgeschoss. Eine männliche Person war bereits aus einem Fenster auf der Gebäuderückseite der Brandwohnung gesprungen und ist durch ein Garagendach auf dem Boden aufgekommen. Die Person wurde umgehend mit einem Rettungswagen und Notarzt in die nahegelegene Unfallklinik gebracht.

Zeitgleich mit der Rettung der gesprungenen Person, wurde sowohl über die Drehleiter als auch durch einen Angriffstrupp über den Treppenraum die Brandbekämpfung eingeleitet.

Nur durch die rechtzeitige Brandbekämpfung konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindert werden.

Die unmittelbar nach der Feuerwache Eving eintreffenden Einheiten der Feuerwache Mitte retteten noch 4 weitere Personen aus dem Gebäude.

Alle Personen wurden vom Rettungsdienst untersucht, eine weitere Person wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen einer Klinik zugeführt.

Aufgrund der brisanten Situation wurde schon recht frühzeitig eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt, um weitere Einsatzkräfte zur Einsatzstelle zu bekommen.

Insgesamt waren über 70 Einsatzkräfte der Berufs- Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort. Zusätzlich wurden die Feuerwachen der Berufsfeuerwehr durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzt um die Sicherheit in den Bereichen aufrecht zu erhalten.

Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Quelle: SH/ AG Feuerwehr- Lagedienst

 

Facebookrss