Zwei Verkehrsunfälle auf der A 1 bei Schwerte

0
28
Symbolbild (Pixabay, Rico_Loeb)
Facebookrss

Auf der A 1 haben sich am Sonntagmorgen (8. Juli) zwei Verkehrsunfälle ereignet. Dabei wurde jeweils eine Person verletzt.

Gegen 6.10 Uhr verunfallte ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der Fahrbahn in Richtung Bremen. Er befuhr den linken Fahrstreifen und kam zwischen dem Westhofener Kreuz und der Anschlussstelle Schwerte aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen die mittlere Betonschutzwand und überschlug sich daraufhin mehrfach.

Ein Rettungswagen brachte den 22-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er zur Beobachtung verblieb. Bis 8.30 Uhr mussten der mittlere und linke Fahrstreifen an der Unfallstelle gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 7.000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 10.50 Uhr in Fahrtrichtung Köln. Zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Schwerte war zu diesem Zeitpunkt ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Mechernich auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs. Seinen ersten eigenen Angaben zufolge bremsten die Autos vor ihm ab, so dass er auf den linken Fahrstreifen wechselte. Dort musste ein vor ihm fahrender 50-Jähriger aus Zella-Mehlis seinen Pkw jedoch auch abbremsen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ihm der Motorradfahrer auf.

Dabei verletzte er sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bis ca. 12 Uhr musste der rechte Fahrstreifen an der Unfallstelle gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5.000 Euro.

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Facebookrss