Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen – Zeugen hielten Tatverdächtigen fest

0
19
Foto: Bundespolizei
Facebookrss

Zeugen haben am späten Sonntagabend (7. Oktober) in Dortmund-Brechten nicht nur einen mutmaßlichen Einbrecher erwischt, sondern sie hielten ihn auch so lange fest, bis Polizeibeamte eintrafen.

Es war gegen 23.30 Uhr, als ein Hausbewohner in der Straße am Gulloh Geräusche aus der anliegenden Garage bemerkte. Als er gemeinsam mit seinem Sohn nachschaute, entdeckten sie in der Garage einen unbekannten Mann. Als sie den Unbekannten fragten, was er dort zu suchen habe, zückte dieser ein Messer und bedrohte die Anwohner damit. Diese konnten sich jedoch wehren, so dass der Mann das Messer wegwarf und auf dem Boden festgehalten werden konnte.

Die eintreffenden Polizisten nahmen ihn fest. Bei seiner Durchsuchung fanden sie nicht nur ein zweites Messer, sondern auch eine fremde Geldbörse. Den ersten Ermittlungen nach stammte diese aus einem Diebstahl aus dem Auto einer 52-jährigen Dortmunderin in Dortmund-Eving in den vergangenen Tagen. Diese konnte ihr Portemonnaie noch am selben Abend wieder in Empfang nehmen.

Den 27-jährigen mutmaßlichen Einbrecher und Pkw-Aufbrecher, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, nahmen die Beamten fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss