Dreister Dieb mit Beute gefasst – Festnahme

0
7
Foto Bundespolizei: Symbolfoto "Festnahme"
Facebooktwitterrss

Dieser Dieb ging wirklich sehr dreist vor: Als sein Opfer, eine 83-jährige Dortmunderin, gestern Mittag (9. Oktober) ihre Wohnungstür an der Unnaer Straße um 11:30 Uhr von innen öffnete weil sie ein Geräusch von draußen hörte, huschte der Mann schnurstracks in die Wohnung. Auf Nachfrage der Seniorin gab er an, dass man sich kenne und er lediglich ein Wasser trinken wolle.

Wenig später verließ er die Wohnung, nicht ohne in einem unbeobachteten Moment Beute gemacht zu haben.

Die Dortmunderin verständigte die Polizei. Diese traf im Rahmen der Fahndung auf den beschriebenen Mann und nahm ihn fest. Eine Zeugin kam zur Festnahme hinzu und gab an, dass er die Beute in einem Gebüsch versteckt habe. Die Polizeibeamten stellten das aufgefundene Bargeld sicher.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 23-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss