Festnahmen in Dortmund

0
59
Bild: Bundespolizei
Facebookrss

Festnahme nach Raubdelikt in Dortmund-Brackel

Ein 18-jähriger Dortmunder ist in der Nacht auf den gestrigen Samstag (13. Oktober) auf dem Brackeler Hellweg von zwei jungen Männern angegriffen und ausgeraubt worden. Eine Polizeistreife konnte die beiden Tatverdächtigen wenig später festnehmen.

Ersten Ermittlungen zufolge war der 18-Jährige gemeinsam mit seinem 17-jährigen Freund auf dem Weg nach Hause. Als sie gegen 0.45 Uhr vom Hellweg in die Flughafenstraße einbogen, tauchten auf dem Gehweg zwei junge Männer auf. Diese griffen den 18-Jährigen unvermittelt an und nahmen ihn in den Schwitzkasten. Zudem traten sie mit ihren Knien mehrfach gegen den Kopf des Dortmunders. Sie rissen ihm die Jacke vom Körper und flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Kellermannshof.

Die Polizisten fahndeten im Umfeld des Tatorts nach den beiden jungen Männern und konnten diese wenig später festnehmen. Die zwei Tatverdächtigen im Alter von 17 und 18 Jahren (beide aus Dortmund) wurden zur nächsten Polizeiwache gefahren. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Radstreife nimmt mutmaßlichen Drogendealer in Hörde fest

Ein mutmaßlicher Drogendealer ist am Freitagabend (12. Oktober) im Hörder Goystadion von einem Polizisten beim Drogenhandel überrascht und festgenommen worden. Während er auf dem Fahrrad Streife fuhr, erkannte der Polizist einen 20-jährigen Dortmunder wieder, als dieser in Höhe des Goystadions offenbar Cannabis an Jugendliche aushändigte. Als er mit dem Rad auf die Gruppe zurollte, ergriff der 20-Jährige sofort die Flucht. Dabei rannte er zunächst über den Fußballplatz und flüchtete in Richtung Am Brucheck – dicht verfolgt vom Rad fahrenden Polizisten. Zwischendurch warf der Dortmunder noch seine Umhängetasche ins Gebüsch. Als ihm offenbar die Luft ausging, hechtete der 20-Jährige durch ein Verkaufsfenster eines Kiosks in der Goystraße. Da er nun in der Falle saß, konnte der Beamte den Tatverdächtigen an den Füßen aus dem Kiosk herausziehen und festnehmen.

In der zuvor weggeworfenen Umhängetasche fanden die Polizisten schließlich mehrere Päckchen Cannabis, diverse Handys sowie Bargeldscheine in kleiner Stückelung. Zudem fiel der 20-Jährige bereits vor einer Woche an der gleichen Örtlichkeit auf. Damals stellten die Beamten ebenfalls Betäubungsmittel und Bargeld sicher.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

 

Facebookrss