Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1 – Kind schwer verletzt

0
29
Symbolbild Unfall (Pixabay, Rico_Loeb)
Facebookrss

Am gestrigen Tag, 20.11.2018, kam es auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Kind wurde schwer verletzt, zwei weitere Kinder leicht.

Gegen 16.15 Uhr befand sich ein mit sechs Personen besetztes Auto auf dem Standstreifen der A 1 und wartete auf den Abschleppdienst. Zuvor war es zwischen der Anschlussstelle Gevelsberg und Volmarstein zu einer Panne gekommen.

Kurze Zeit später kam ein 40-jähriger Remscheider mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Auto. Der Sattelzug schob das Auto mehrere Meter weiter, bevor es zwischen Lkw und Leitplanke eingekeilt wurde.

Im Auto befanden sich drei Erwachsene im Alter von 28, 29 und 54 Jahren sowie drei Kinder im Alter von fünf, acht und zehn Jahren aus Düren. Der Zehnjährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Alle anderen Insassen verletzten sich leicht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von circa 30.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss