Wohnungseinbruch – Ein Tatverdächtiger festgenommen

0
13
Symbolbild Festnahme (Bundespolizei)
Facebooktwitterrss

Ein 23-Jähriger Mann ist gestern Abend, 5. Dezember 2018, gegen 19.01 Uhr, in Dortmund-Wambel beim Versuch in ein Haus an der Heinrich-Wilkens-Straße einzubrechen, festgenommen worden.

Kurz zuvor hatte die Polizei bereits Informationen über einen versuchten Einbruch in der Akazienstraße erhalten. Zivile und uniformierte Einsatzkräfte begaben sich daraufhin in Nähe des Tatortes in Heinrich-Wilkens-Straße. Hier versuchten, just in diesem Moment, drei Tatverdächtige aus Richtung des Tatortes zu flüchten. Zivilkräfte konnten einen aus dem Trio nach einem kurzen Sprint festnehmen. Seine beiden mutmaßlichen Komplizen flüchteten auf das Gelände des Friedhofes Wambel und konnten von dort bislang unerkannt entkommen.

Bei dem festgenommenen 23-Jährigen fanden die Einsatzkräfte Diebesgut, Einbruchswerkzeug und Fahrzeugschlüssel. Das entsprechende Fahrzeug wurde nach Abschluss der Ermittlungen sichergestellt. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurde durch einen Zeugen ein Video zur Verfügung gestellt, auf dem der Tatverdächtige kurz vor einem versuchten Einbruch in der Nachbarschaft zu sehen ist.

Ein Haftrichter erließ Untersuchungshaft gegen den 23-Jährigen.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss