Ehrlicher Finder bringt Handtasche zur Bundespolizei

0
8
Symbolbild Handtasche (pixabay/Yummymoon)
Facebooktwitterrss

Eine 74-jährige Frau aus Dortmund hat vermutlich heute (6. Dezember) in der S-Bahn 1 auf dem Weg nach Dortmund ihre Handtasche vergessen. Der Inhalt: 1.305 Euro Bargeld. Um 13.30 Uhr erschien ein 52-jährige türkische Staatsangehörige auf der Wache der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof. Der ehrliche Finder aus Bochum übergab dort die Handtasche der Dame an die Polizisten, die diese zur Eigentumssicherung in Obhut nahm.

Ein großes Dankeschön gebührt dem 52-jährigen Mann aus Bochum. Die Besitzerin der Tasche wird nun ermittelt.

Quelle: Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss