Verletzte bei Unfällen in Dortmund

0
17
Facebooktwitterrss

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Berghofen

Bei einem Verkehrsunfall am Montag (21.1.) gegen 14.55 Uhr auf der Berghofer Straße sind zwei Menschen verletzt worden. Ein Auto hatte ein Fahrrad erfasst und sich anschließend überschlagen.

Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 45-jährige Dortmunderin mit ihrem Mercedes auf der Berghofer Straße in Richtung Südosten unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 163 fuhr sie in den dortigen Kreisverkehr ein und übersah dabei aus bislang ungeklärter Ursache offenbar einen 13-jährigen Fahrradfahrer aus Dortmund. Dieser war von der Ostkirchstraße kommend, ebenfalls in den Kreisverkehr eingefahren. Das Auto erfasste das Fahrrad, wodurch der 13-Jährige stürzte. Die Autofahrerin lenkte nach rechts und prallte auf dem Gehweg gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend kollidierte sie mit einem auf dem dortigen Parkplatz stehenden Auto und schob dieses in ein weiteres geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des Zusammenpralls überschlug sich der Mercedes und blieb auf dem Dach liegen.

Bei dem Unfall verletzte sich die 45-Jährige schwer. Der 13-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Verkehrsunfall auf der Ruhrallee – Radfahrerin schwer verletzt

Eine 58-jährige Radfahrerin ist am gestrigen Montagnachmittag (21. Januar) nach einem Zusammenstoß mit einem Kleinwagen in der südlichen Innenstadt schwer verletzt worden.

Zeugenaussagen zufolge fuhr die Frau gegen 15.50 Uhr auf der Markgrafenstraße in Richtung Westen. Als sie die Kreuzung in Höhe der Ruhrallee offenbar bei Grünlicht überquerte, stieß sie mit dem von links kommenden Auto einer 29-jährigen Dortmunderin zusammen. Die Radfahrerin stürzte anschließend zu Boden.

Ein Rettungswagen fuhr die schwer verletzte Frau in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsstörungen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebooktwitterrss