Feuer in einer Absauganlage in einer Schreinerei // Keine verletzen Personen

0
11
Die Einsatzkräfte kontrollieren den Spänebunker - Bild: Feuerwehr Dortmund
Facebookrss

Scharnhorst: Gegen 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst in den Ortsteil Scharnhorst zur Straße „Zeche Scharnhorst“ alarmiert. Dort war es in der Absauganlage einer Schreinerei an einer Tischkreissäge zu einer Entzündung von Holzspänen gekommen.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war an dem Absaugrohr der Anlage eine leichte Rauchentwicklung erkennbar. Die Mitarbeiter der Schreinerei reagierten vorbildlich und räumten das Gebäude unmittelbar nach der Feststellung der Situation und gaben der Einsatzleitung der Feuerwehr eine qualifizierte Einweisung.

Daraufhin wurden umgehend zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Zur Kontrolle der Absauganlage demontierten die Brandschützer das Absaugrohr sowie entsprechenden Anbauteilen, um das Feuer zu lokalisieren. Somit konnte das Feuer schnell gefunden und gelöscht werden. Ein in das Absaugsystem eingebundener Spänebunker blieb von dem Feuer glücklicherweise komplett verschont.

Durch das umsichtige Verhalten der Mitarbeiter und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr kam es zu keinem Personenschaden, keiner Schadensausbreitung und keinem großen Sachschaden.

Der Einsatz wurde nach einer Stunde gegen 13:00 Uhr beendet.

Im Einsatz befanden sich zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr unter Beteiligung der Wachen Scharnhorst, Asseln und Eving und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Asseln sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt.

Quelle: Feuerwehr Dortmund

Facebookrss