Polizei kompakt – Unfälle am Wochenende

0
21
Facebooktwitterrss

Rollerfahrer bei Verkehrsunfall im Dortmunder Süden schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (10.8.) gegen 23.20 Uhr im Bereich Stockumer Straße/Steinäckerstraße ist ein Rollerfahrer schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 71-Jähriger aus Lüdenscheid mit seinem VW auf der Steinäckerstraße in Richtung Norden unterwegs. Als er links in die Stockumer Straße abbiegen wollte, übersah er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar den entgegenkommenden Rollerfahrer aus Dortmund. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der 55-jährige Dortmunder über die Motorhaube des Autos geschleudert wurde und auf die Fahrbahn stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen.

Ein Rettungswagen brachte den Rollerfahrer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die betroffene Kreuzung vollständig gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1.500 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Dortmund-Mitte

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (10.8.) gegen 9.40 Uhr auf der Bornstraße sind zwei Menschen leicht verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte ein 26-Jähriger aus Schauenburg (Hessen) in Höhe der Hausnummer 250 mit seinem Auto von einem Parkplatz auf die Bornstraße fahren. Hierbei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar den dort fahrenden VW eines 53-jährigen Dortmunders. Dieser war auf der Bornstraße in Richtung Süden unterwegs. Durch die Kollision wurde der Wagen des 26-Jährigen gegen einen rechts neben der Fahrbahn geparkten Pkw geschoben.

Bei dem Unfall verletzten sich der 53-Jährige und seine 55-jährige Beifahrerin aus Dortmund leicht. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 19.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Autofahrer bei Alleinunfall in Lünen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag (11.8.) gegen 17.05 Uhr auf der Moltkestraße in Lünen ist ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 66-jährige Lüner mit seinem Auto auf der Moltkestraße in Richtung Westen unterwegs. Etwa in Höhe der Hausnummer 100 kam er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Baum, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Auf der anderen Straßenseite kollidierte das Fahrzeug mit einem weiteren Baum und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Die Feuerwehr befreite den verletzten Lüner aus seinem Pkw. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme musste die Moltkestraße (in Höhe der Unfallstelle) bis zur Brunnenstraße gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

 

Facebooktwitterrss