MINT-Berufe in der Westfalenhalle

0
18
Themenschwerpunkt in Dortmund ist die MINT-BrancheBild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): EINSTIEG 
Facebookrss

Stadt Dortmund präsentiert Ausbildungs- und Studienangebot auf Berufswahlmesse in der Westfalenhalle

Ausbildung? Studium? Oder erst mal ab ins Ausland? Antworten auf diese Fragen erhalten Schüler, Lehrer und Eltern auf der Messe Einstieg Dortmund am 6. und 7. September in den Westfalenhallen. Die Stadt Dortmund ist ebenfalls vertreten und wird ein breit gefächertes Ausbildungs- und Studienangebot präsentieren.

Die Einstieg Dortmund bietet einen umfassenden Überblick über Wege in den Beruf: Auf der Messe für Ausbildung, Studium und Gap Year am 6. und 7. September stellen Unternehmen, Hochschulen, Anbieter von Sprachreisen und private Bildungsträger ihre Angebote vor. Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich konkret über Studienmöglichkeiten und Ausbildungswege informieren. Themenschwerpunkt in Dortmund ist die MINT-Branche.

Wege in den Beruf

Ob IT-Center Dortmund oder Europäische Fachhochschule, Internationale Filmschule Köln oder Polizei NRW, Deutsche Flugsicherung, Schweizer Culinary Arts Academy oder die stadt Dortmund: In Halle 5 der Dortmunder Messe erhalten die Jugendlichen Ideen für die Studien- und Berufswahl, sie können das Ausbildungsangebot von rund 130 Ausstellern direkt vergleichen. Und vielleicht schon ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen – denn die Aussteller präsentieren in Dortmund auch ihre freien Ausbildungs-, Dualen Studien- und Gap-Year-Plätze.

Gleich online testen und Termine machen

Jugendliche können sich vor dem Messebesuch durch den kostenlosen Online-Berufswahltest klicken. Als Ergebnis erhalten sie eine Liste mit passenden Unternehmen und Hochschulen, die auf der Einstieg Dortmund vertreten sind – und wer möchte, kann gleich online verbindliche Gesprächstermine vereinbaren. Auch Eltern und Lehrer können die Messe nutzen, um zu erfahren, wie sie die Schulabgänger bestmöglich auf ihrem Weg in die Zukunft unterstützen können.

Alle Infos zu den Ausstellern, Vorträgen, den Themenforen sowie Video-Tutorials zur Messevorbereitung und Freikarten gibt es online unter

Quelle: Stadt Dortmund

 

 

Facebookrss