Mit Eisenstange mehrere Autos beschädigt

0
43
Bild: Bundespolizei / Symbolbild Festnahme
Facebookrss

Tatverdächtiger festgenommen

Zeugen haben am Sonntagabend (18. August) beobachtet, wie ein Mann im Bereich der Kaiserstraße mehrere Autos mit einer Eisenstange beschädigte. Die alarmierten Beamten der Polizei Dortmund nahmen einen Tatverdächtigen fest.

Der Mann war gegen 21.55 Uhr erstmals Zeugen aufgefallen. Zunächst pöbelte er mehrere Passanten an. Als diese auf die Pöbeleien nicht reagierten, begann er schließlich mit einer Eisenstange auf mehrere Pkw einzuschlagen. Bislang sind Beschädigungen an fünf Autos bekannt. Zudem beschädigte er die Fensterscheibe eines Ladenlokals.

Zwei Zeugen verfolgten den Mann anschließend bis zur Kreuzung Kaiserstraße/Heiliger Weg, wo er auf die beiden losging. Es gelang ihnen trotzdem, den Mann festzuhalten, bis kurze Zeit später Beamte der Polizei eintrafen und den aggressiven 53-jährigen Dortmunder festnahmen. Dieser schien auch unter dem Einfluss berauschender Mittel zu stehen.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten brachten die Polizisten ihn ins Polizeigewahrsam. Ihm wurden zudem zwei Blutproben entnommen. Strafanzeigen fertigten die Beamten nicht nur wegen Sachbeschädigung, sondern auch wegen des Verdachts des Diebstahls. Denn bei der Durchsuchung fanden sie bei dem 53-Jährigen ein Ausweisdokument eines 64-jährigen Dortmunders.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss