Polizei kompakt – mehrere Diebstähle in Dortmund

0
23
Symbolbild Diebstahl - Bild: Bundespolizei
Facebookrss

Falsche Telefontechniker erbeuten Bargeld

Eine falsche Telefontechnikerin hat am gestrigen Tag (21.8.) aus einer Wohnung in Dortmund-Barop Bargeld entwendet.

Gegen 15.30 Uhr klingelte eine Frau an einer Wohnungstür in der Thieheuerstraße. Sie gab an, von einer großen Telekommunikationsfirma zu sein und wollte die Glasfaserleitungen überprüfen.

Als sich die Person mit dem 84-jährigen Wohnungsinhaber in der Küche befand, betrat plötzlich ein Mann die Wohnung und wandte sich direkt dem Fernseher zu. Nach circa 15 Minuten verließen die beiden die Räumlichkeiten und sagten, dass sie gleich wiederkämen. Natürlich taten sie das nicht.

Kurze Zeit später bemerkte der 84-Jährige den Verlust von Bargeld.

Die Frau wurde wie folgt beschrieben: zwischen 30 und 35 Jahre alt, vollbusig und mit einer rundlichen Figur. Sie hatte dunkle Haare und war circa 160 cm groß. Zur Tatzeit trug sie ein rotes Oberteil.

Der Mann war circa 30 Jahre alt und 175 cm groß. Er hatte eine schlanke Figur, dunkle Haare und einen Stoppelbart.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441!

Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung! Rufen Sie die 110 an, wenn Sie unsicher sind! Telekommunikationsunternehmen kündigen ihre Besuche in der Regel an!

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Räuberischer Diebstahl im Drogeriemarkt – Polizei sucht Tatverdächtigen mit Lichtbild

Bilder

Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger hat am 1. April dieses Jahres in einem Dortmunder Drogeriemarkt mehrere Kosmetikartikel gestohlen. Als er von einem Angestellten entdeckt und festgehalten wurde, riss er sich los und flüchtete.

Demnach betrat der Mann am Abend das Geschäft an der Schützenstraße und steckte sich aus der Auslage mehrere Produkte in die Jackentasche. Er ging an der Kasse vorbei und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Daraufhin eilte ein Angestellter hinterher und hielt den Mann am Arm fest. Trotzdem gelang dem Unbekannten die Flucht.

Mit den Lichtbildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei nun den Tatverdächtigen. Können Sie Hinweise zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des Mannes geben? Melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

***********************************************************************

Mutmaßlicher Fahrraddieb am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen

Zivilfahndern der Dortmunder Polizei ist am gestrigen Mittwochabend (21. August) die Festnahme eines 32-jährigen Bochumers gelungen. Der Mann war offenbar auf einem gestohlenen Fahrrad unterwegs.

Gegen 18 Uhr bemerkten die Polizisten den Radfahrer auf der Hansastraße. Das augenscheinlich hochwertige Mountainbike und der bereits polizeibekannte Nutzer des Drahtesels passten demnach nicht richtig zusammen. Weil der Mann bereits tags zuvor auf einem gestohlenen Rad unterwegs war, schöpften die Polizisten sofort Verdacht. Also verfolgten sie den Bochumer und kontrollierten ihn, als er den Hauptbahnhof erreichte. Den kurzen Fluchtversuch des Mannes verhinderten die Beamten unmittelbar.

Bei der Kontrolle des Fahrrads stellte sich sodann heraus, dass dieses als gestohlen gemeldet und zur Fahndung ausgeschrieben war. Zudem fanden die Polizisten im Rucksack des Mannes weiteres Diebesgut. Sie nahmen den 32-Jährigen fest und fuhren mit ihm zur nächsten Polizeiwache. Hier räumte der Mann den Diebstahl kleinlaut ein.

Quelle: Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss