Glasscheibe im Abteil zerstört

0
9
Foto: Bundespolizei
Facebookrss

Bahnmitarbeiter beobachten Sachbeschädigung in S-Bahn – Bundespolizei ermittelt gegen 24-jährigen Tatverdächtigen

Alkohol gepaart mit Zerstörungswut könnte das Motiv einer Sachbeschädigung in einer S-Bahn sein, die sich am frühen Sonntagmorgen (6. Oktober) in einer S-Bahn ereignete.

Ein Bahnmitarbeiter hatte die Bundespolizei über die Sachbeschädigung informiert. Nach Angaben des 56-jährigen Zeugen hatte dieser beobachtet, wie der 24-jährige Dortmunder die Scheibe in einem Waggon zerstörte, als die S-Bahn auf dem Weg von Dorstfeld zum Hauptbahnhof war.

Nach Ankunft der S-Bahn nahmen Bundespolizisten den Tatverdächtigen in „Empfang“ und brachten ihn zur Wache. Dort gab der Dortmunder, mit dem Sachverhalt konfrontiert, die Tat zu.

Gegen den mit 1,7 Promille alkoholisierten 24-Jährigen leitete die Bundespolizei eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung ein.

Quelle: Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

 

Facebookrss