Familienstreitigkeit in Dortmund – Zeugen gesucht

0
16
Symbolbild Zeugen gesucht (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Familienstreitigkeit führte zur Bedrohung und Körperverletzung – Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise

Zu einer Bedrohung mit einem Messer und einer Körperverletzung kam es gestern Morgen (21. November) am S-Bahn Haltpunkt Dortmund-Germania.

Dort war ein Ehepaar lautstark in Streit geraten. Dabei soll der 29-jährige Ehemann seine Frau angegriffen und mit einem Küchenmesser bedroht haben. Die 25-jährige Frau flüchtete daraufhin in die S 4, die zu diesem Zeitpunkt am Bahnsteig hielt.

In diese soll der 29-Jährige seine Frau verfolgt haben, welche daraufhin einen Notrufknopf betätigte. Ein Bahnmitarbeiter alarmierte die Bundespolizei. Bevor Einsatzkräfte am Haltepunkt eintrafen, flüchtete der Tatverdächtige.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung ein. Reisende aus der S-Bahn 4 die Zeugen des Vorfalls geworden sind, werden gebeten sich mit der Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder unter dem Hinweisportal der Bundespolizei:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/Service/Kontakt/02Hinweis-geben/hinweis-geben_node.html

in Verbindung zu setzen.

Quelle: Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Facebookrss